G

Gaming PC´s im Überblick: Das muss die ideale Zockerkiste besitzen!

Bestseller

Ordentlich viel Power muss in den schwarzen Kisten stecken, die sich unter den Schreibtischen von Gamern befinden. Damit das Spielerlebnis auch zu einem richtigen Erlebnis wird, braucht es weit mehr als starke Komponenten. Neben den Gaming PC Komponenten, welche die Informationen so gut wie möglich verarbeiten, müssen sie auch mit dem Betriebssystem Windows 10 harmonieren.

Gaming PC: Worauf kommt es wirklich an?

Schnelligkeit und perfekte Verarbeitung für aktuelle, sowie kommende Spiele sind die wichtigsten Kriterien für die richtige Auswahl von Gaming PC s. Wenn es früher um die Größe der Rechner ging, galt vor allem eine Devise: je größer desto besser. So stehen bei vielen Usern Gaming PC s unter dem Tisch, die gerade noch ausreichend Platz finden. Mittlerweile gibt es etwas kompatkere Modelle, wie Schenker XMG Prime Mini ITX oder Asus G20 AJ.

Was steckt wirklich in einem Gaming PC ?

 Gaming PC
Was steckt wirklich in einem Gaming PC

Schaut man in das Innere der Geräte, lohnt es sich einen Blick auf die wichtigsten Komponenten der Maschinen zu werfen. Hochwertige Festplatten und schnelle SSD Platten sind ein Muss und bei allen Top Modellen vorhanden. Was die Prozessoren betrifft, arbeiten bereits einige Modelle mit Core-i7-Prozessoren aus der Skylake-Reihe von Intel. Ältere Modelle von Haswell-Refresh-CPU sind bei den Rechnern von Asus oder MSI vorhanden.

Für die visuellen Effekte sind es hochwertige Grafikkarten wie der Grafikchip Geforce-GTX-980-Ti von Nvidia, die für ein einmaliges Gaming-Erlebnis sorgen. Diese Grafikkarten finden wir in den PCs Schenker XMG Prime Mini ITX oder MedioErazer X5753 vor.

Welches sind die aktuellsten Gaming PC s?

Unter den besten Gaming PC s befinden sich aktuell die Rechner von Schenker und Medion. Mit ihrer Verarbeitung wird das Spielen von sehr anspruchsvollen Spielen wie Call of Duty Black Ops 3 mit 190 beziehungsweise 201 Bildern pro Sekunde zu einem absoluten Erlebnis. Wer sich so einen hochwertigen Gaming PC zulegen will, muss allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen, denn dieses Modell kostet 2.499 Euro. Mit dem MSI Nightblade MI kommt man etwas günstiger davon, muss aber auch mit weniger Bildern rechnen, in diesem Fall 80 Bilder pro Sekunde.

Fazit: Leistung ist nicht alles

Einen Nachteil haben die großen und teuren Maschinen aber im Vergleich zu den günstigeren Varianten. Schenker und One Core i7-6700K verursachen laute Lüftungsgeräusche, währen die PC-s von MSI und Asus relativ ruhig bleiben. Ein weiterer Nachteil: One Core i7-6700K und Schenker mySN XMG Prime Mini-ITX stören Geräte wie DVB-T-Empfänger und Radios die sich in der Nähe befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.