Home / News / Die neue FritzBox 7560

Die neue FritzBox 7560

Die Internetverbindung wird immer schlechter und es liegt definitiv am Router? Doch du willst nicht all zu viel Geld ausgeben? Hier kommt die wahrscheinlich beste Lösung!

[amazon box=“B003C6F3K6″ ]

Der neue Router von FritzBox

Eigentlich würde ich die FritzBox 7580 empfehlen. Doch viele Internet-User beschweren sich über den Preis, was 41I2VbPHwXLbei 290€ auch total verständlich ist. Dafür hat sich AVM (die Hersteller der FritzBox) etwas einfallen lassen. Und zwar haben sie eine andere FritzBox raus gebracht. Die FritzBox 7560.

Wo liegt technisch der Unterschied?

Der technische Unterschied ist gar nicht so groß. Man muss auf den USB 3.0 Anschluss verzichten, genau so wie auf den ISDN-S0-Bus. Dafür hat die 7560 einen USB 2.0 Anschluss.

Dann muss man gut was bei der Übertragungsrate einstecken, nämlich knapp die Hälfte. Damit überträgt die Box dann mit bis zu 866 Megabit pro Sekunde im 5-Gigahertz-Band. Im 2,4 Gigahertz-Bereich sind es dann nur noch 450 MB pro Sekunde.

Wie sieht es mit dem Design aus?

Auch mit dem Design ist AVM ein bisschen zurück gegangen. Die FritzBox sieht wieder etwas mehr aus wie das ehemalige Top-Modell FritzBox 7490. Das heißt, es hat die beiden Hügel an beiden Seiten, die als Antenne dienen sollen. Außerdem hat es wie gewohnt eine rot-silberne Hülle. Damit hat sie noch weniger mit dem großen Bruder zu tun.

Fazit:

Wer auf die ISDN-Buchse und auf den Verlust am WLAN verzichten kann, der sollte sich auf jeden Fall für die FritzBox 7560 entscheiden. Die Box ist perfekt für den Alltagsgebrauch. Wer etwas mehr will oder brauch, sollte sich auf jeden Fall für die 7580 entscheiden und die knapp 100€mehr ausgeben, bevor er doppelt kauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.